„Auf die harte Tour“ – nominiert für den Hansjörg-Martin-Preis

Auf diese Nachricht hin wird sich der gute Dole Kreuther gewiss eine Karotte zwischen die Zähne klemmen, eine von den teuren, belgischen: „Auf die harte Tour“ ist nominiert für den Hansjörg-Martin-Preis für den besten Kinder- oder Jugendkrimi 2016. Ein großartiger Erfolg für einen, der als Feldhase in die Stadt der Menschen zieht und von einem Schlamassel in das nächste Missgeschick stolpert.

Kommentare

„Auf die harte Tour“ – nominiert für den Hansjörg-Martin-Preis — 1 Kommentar

  1. Pingback: Auf die harte Tour | Klippenschreiber